schriftzug oben
    • Attraktive Raum- und Wandgestaltung

    • Attraktive Raum- und Wandgestaltung

    • Attraktive Raum- und Wandgestaltung

    Handwerk aus Leidenschaft und Tradition

    Schriesheim, 10.05.2016.

    Die Familie Sauer kann auf eine lange Tradition im Stuckateur-Handwerk zurückblicken. Bereits 1945 gründete Ludwig Sauer einen Stuckateurbetrieb. Dessen Sohn Ludwig übernahm den Betrieb im Jahre 1966 nach bestandener Meisterprüfung. Jetzt wurde dem Stuckateurmeister von der Handwerkskammer der Goldene Meisterbrief überreicht. Ludwig Sauer erinnert sich: „Früher war das traditionelle Gipsergeschäft schon eine arge Plackerei, aber im Laufe der Zeit hat sich das mit Hilfe moderner Maschinentechnik sehr positiv entwickelt. Meine Jungs haben heute sogar einen eigenen Steiger im Einsatz.“

    Seit 1992 wird der Betrieb von den Brüdern Adalbert und Bernd Sauer, beide ebenfalls Stuckateurmeister, als GmbH weiter geführt. Und seit kurzem steht mit dem angestellten Stuckateurmeister Kai Sauer der Sohn von Bernd, sogar schon die vierte Generation in den Startlöchern.

    Das Leistungsspektrum der Firma umfasst alle klassischen Tätigkeiten wie z. B. Innenputz, Außenputz, Neubauarbeiten, Altbausanierung, Trockenbau, Restaurierung sowie Stuckarbeiten. Diese Tätigkeiten haben sich im Laufe der Zeit stetig gewandelt und wurden durch neue Berufsfelder, wie Malerarbeiten, den Vollwärmeschutz, Gebäudeenergieberatung und Gesundes Wohnen – hier etwa Schimmelpilzanalyse und -beseitigung sowie biologische Putze – erweitert.

    Auch Adalbert Sauer erinnert sich gern an den Wandel: „Wir waren einer der Vorreiter in Sachen energetischer Gebäudesanierung. Bereits 1982 haben wir in Schriesheim das erste Wärmedämmverbund-System angebracht – und es funktioniert bis heute. Seither verbauen wir Jahr für Jahr rund 10.000 Quadratmeter Dämmung und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Wohnklima, aber auch zur Energiewende.“

    Bekannt ist der im Raum Rhein-Neckar-Odenwald aktive Stuckateurbetrieb auch für seine gute Ausbildungsleistung: Fast alle Mitarbeiter sind im Betrieb in die Lehre gegangen und konnten anschließend übernommen werden. Auch für Herbst 2016 bietet die Firma wieder Ausbildungsplätze an.

    Diese Pressemitteilung wurde am 10.05.2016 - 14:52 auf openPR veröffentlicht.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK